Nadelwerke …

Hier zeige ich euch nochmal die Zopfbeanie und das Inselwäldchentuch an meiner Pamela.

Außerdem habe ich den weißen Schalkragen im Zopfbeanie-Muster genadelt.

UND die große Decke nadelt meine Mama seit einigen Monaten. Zuerst wollte sie nur ein paar Wollreste verarbeiten – dann kaufte sie doch noch ein paar Knäuel dazu und nun häkelt sie und häkelt und häkelt … es müssen noch die Fäden vernäht werden und eine Randkante in weiß an die langen Seiten gehäkelt. Gern zeige ich euch ein Foto vom fertigen Objekt.

Advertisements

Zopfbeanie aus Drops Andes Wolle

zopfbeanie-jan-2017

Diese Mütze zum Verschenken habe ich gestern fertiggestellt. Die Wolle ist mit Alpaka und total weich … mal sehen, was die Beschenkte dazu meint 🙂

Türkranz und Tuch

Diesen eckigen Türkranz habe ich heute dekoriert. In Natura ist die Wolle etwas kräftiger in einem schönen Apfelgrün. Das Blumenmädchen habe ich gefunden und gedacht, damit kann ich ab März den Frühling locken.

 

Das Inselwäldchentuch habe ich ebenfalls heute beendet und es ist ein wirklich tolles Muster, wenn man es endlich gelöffelt hat 😉

Danke, liebe Anja – http://bastelkuekenskreativewelt.blogspot.de/

 

Ein behäkeltes Geschenk

20170106_214019

Das wird morgen verschenkt. Mal sehen, was die Empfänger dazu sagen 🤔

Etwas Wärmendes

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Diese umgarnte Wärmflasche habe ich noch in 2016 genadelt. Wenn ich noch ein weiteres Werk fertig habe, macht sich ein Paket auf den Weg nach …

Natürlich liegen wieder mehrere Projekte bei mir rum. Ein Inselwäldchentuch wächst langsam, die Gleitsichtbrille macht mir noch einige Schwierigkeiten… Zwei Lacegarn-Knäuel liegen noch bereit und Töchterchen habe ich angeboten, ein schwieriges Strickwerk für sie zu übernehmen. Und ein paar Socken für den Herren in einem anspruchsvollen zweifarbigem Muster rufen nach Fertigstellung.

Ich habe also auch in 2017 gut zu tun. Seid lieb gegrüßt und bleibt schön gesund sowie friedlich, ich denke, dass ist für @lle das Wichtigste.