Loops

Am Wochenende auf der Tour mit unseren Amerikanern lockte mich ein „neuer“ Woll-Laden im Herzen der Stadt. Gleich im Eingangsbereich waren strategisch sehr gut Wollknäuel präsentiert und fertige Loops …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Samstag nahm ich nur einen Knäuel mit und am Montag holte ich dann Nachschub :-O

Ein Knäuel ergibt einen Loop. Ganz einfach mit einer großen Nadeln (ich habe Gr. 8 genommen) 60 Maschen anschlagen und zur Runde schließen. Glatt hochstricken in rechts soweit das Knäuel reicht (Lauflänge 88 m / 50 g) – oben vor dem Abketten jede zweite Masche fallen lassen und als Zwischenraum 2 – 3 Luftmaschen häkeln. So wird der Rand nicht zu eng.

Jetzt gehe ich in Serienproduktion in zwei Stunden ist ein Loop fertig. Vielleicht findet sich in Holzminden der eine oder andere Abnehmer 🙂

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: