Gehäkelte Decke

Meine Freundin fragte mich, ob ich ihr aus „alten“ Garn von ihrer Mutti eine Decke für ihren Bruder als Weihnachtsgeschenk häkeln könnte.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA Größe 60 x 60 cm

Da ich ja schlecht NEIN sagen kann, wagte ich mich. Das Garn ist eklig! Ganz glatt und rutschig. Das Häkeln machte keinen Spaß. Es war so komisch als Strang gewickelt.

Als wir letzten Sonntag den Knäuel gemeinsam aufwickelten, schmiß ich meinen Tee um, der versaute die Couch, die neu aufgelegte Weihnachtsdecke auf dem Couchtisch und natürlich auch den Teppich.

Die Decke ist also wirklich ein kleines Hass-Werk 🙂

Aber nun ist sie fertig und zur Strafe für die schlechte Garnqualität haben wir meiner Freundin ihrer Mutti den Auftrag gegeben noch zwei Stränge abzuwickeln. Dann können die das Garn wegschmeißen … oder als Bindfaden fürs Altpapier verwenden :-O

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: