Ich war im Wollhimmel und bin wieder zurück …

Köln war superschön – das Wetter hat uns verwöhnt! Ich habe mir ordentlich mein Näschen verbrannt.

Natürlich haben wir den Kölner Dom angeschaut, wir meinten schon am Freitag sind viele Leute dort – denkste, am Samstag gab es noch eine Steigerung …

Am Samstagmittag sind wir über die Hohenzollner Brücke über den Rhein zur KölnMesse gegangen … Die Massen von Liebesschlössern sind ja super!!!

Auf der Messe habe ich gedacht, dass ich im Wollhimmel gelandet bin. In Halle 2 gab es oben und unten Ausstellungsflächen. In der oberen Etage war mehr Zusatzequiment und Nähmaschinen, Nähnadeln, Nähgarne und vereinzelte Wollstände präsentiert worden. In der unteren Etage war ich dann baff – herrlich, diese Garne, die Modelle – zum Glück hatte ich meinen Göga mit, ich hätte mich total verlaufen … Mein Überblick war verloren gegangen …

Hier ein paar Abrisse …

Natürlich war es nur für Großeinkäufer richtig lohnenswert. Neueste Wolle, welche erst im Sommer ausgeliefert wird, konnte ich aber schon mal begutachten. Ob die Preise dann im Laden auch so gut sind?

Bei einer Knopfecke habe ich etwas zugelangt.

Den kleinen Knäuel Wolle hat sich mein Göga erbettelt an einem schwedischen Wollstand – ihm hatte die Farbe so gefallen.

Dann endlich sind wir zur Preisverleihung: Wunderschöne Werke waren unter den ersten 10 Plätzen. Manchmal habe ich zwar die hohe Platzvergabe nicht verstanden, das muss aber der Jury wissen, warum sie wem welchen Platz gibt.

Ich bin auf Platz Nr. 9 gelandet und habe eine supertolle Tüte gewonnen:

         

810 g Sockenwolle von Opal, zwei tolle Strickbücher!

Ich bin ehrlich gesagt froh, einen niedrigen Platz zu haben. Die Riesentüte der 1. Siegerin war einfach nur übervoll!!! Was muss man dann alles nadeln :-O

Aber es war eine Gruppe – so kommt es bestimmt vielen zu gute.

Nach einer Viertel Stunde war die ganze Aufregung vorbei 🙂

Wir stiefelten dann noch einmal durch den Wollhimmel und schauten uns bei bestimmten Ständen intensiver um. Von KnitPro kommt im Juni die Karbon-Nadel raus und die KnitPro-Symfonie-Nadeln bekommen pro Nadelstärke einzelne Farben. Sehr guter Stand, nette Betreuerin!

Auch die einzelnen Literaturstände zeigten mir viele neue Bücher – ach, wenn ich nur könnte, wie ich wöllte ….

Ein Plakat von Addi …

Jetzt geht es ans Abarbeiten der Wolle … auf der Heimfahrt habe ich schon angefangen 🙂 Die nächste farbenfrohe Pimpelliese liegt schon auf der Nadel …

Advertisements

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Anja
    Mrz 25, 2012 @ 17:54:48

    uiii. war es schon soweit.. sorry, ich habe es total verpennt…

    Freu mich für dich und ne email wird noch folgen
    Bussi Anja

    Antwort

  2. Gisela
    Mrz 26, 2012 @ 11:08:46

    Hallo liebe Grit,

    schoen dass wir Dich aus dem Wollhimmel wieder
    hier auf Erden in Empfang nehmen koennen.
    Du konntest einen Blick ins Paradies werfen, aber das muss reichen.
    Wer soll sonst Deine ganzen Objekte fertigstellen gg ?
    Ich freue mich mit Euch dass Koeln so ein schoenes Erlebnis fuer Euch war.
    Nun kannst Du wieder in Ruhe weiter nadeln,
    Nachschub ist gesichert.
    LG Gisela

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: