Schon paar Wochen in 2021

Schon haben wir Februar und ich bin weiter fleißig am Stricken und Häkeln für die Onkos.

Ich stricke auch viel anderes – ein paar Babys sind auch geschlüpft.

Ich hoffe, die Eltern freuen sich darüber – plane das Geschenk im März vorbeizubringen und Louis zu bewundern.

Weihnachten 2020

Dieses Jahr war es viel ruhiger als sonst. ABER wir haben sehr viel Post bekommen und auch verschickt.

Hier nur eine Auswahl der letzten Fotos …

Das Weihnachtsfest war diesmal ruhig und sehr familiär. Unsere Töchter waren bei uns und wir haben die Zeit zusammen genossen. Man rutscht halt in dieser Zeit enger zusammen. Meine Mama haben wir geschützt und sie war nicht bei uns. Wir wollen einfach nix riskieren. Es kommen bessere Zeiten und wir können uns wieder in großer Runde treffen und feiern.

Meine Engelschar wächst weiter und ich muss wohl sehr brav gewesen sein, bei den vielen Geschenken 😉

Ich wünsche euch allen besinnliche Feiertage und ein gesundes restliches Jahr, rutscht gut ins neue Jahr und bleibt schön gesund oder werdet es!

So viel schöne Post

Ich freue mich total, wie viele an uns denken und so schöne Post senden.

Einfach Klasse! Ich habe heute vor Freude geheult, als dieser Genesungs-Englein bei uns klopfte.

Mein Wichtelkind Lothar und die liebe Heike aus Holzminden haben uns diese Überraschung bereitet.

Jetzt muss es doch mit der Genesung klappen.

Gehäkelte Mützen für die Onko-Aktion

So ganz langsam geht es aufwärts und deshalb ist meine Kraft zurück und paar Mützen für die Onko-Aktion sind entstanden:

Schöne Adventszeit euch allen!

Das böse C

Leider hat es uns erwischt und nun heißt es durchhalten und wieder gesund werden. Wo wir uns angesteckt haben, wissen wir nicht.

Nebenbei diszipliniere ich mich und nadle etwas meine Projekte ab:

Passt auf euch auf!!! Bleibt gesund! Alle Kranken wünsche ich gute Besserung!

Wendt&Kühn Seiffen

Ich liebe diese Englein und habe schon eine schöne Sammlung, aber wie es immer so ist, man schaut und kauft gern etwas dazu.

Hier ein paar Bilder von unserem Besuch in Seiffen:

Husum – graue Stadt am Meer

Eigentlich ist die Stadt gar nicht grau – sie hat viele schöne Ecken und Kanten … etwas rau und spröde sind die Menschen, aber das mag ich gerade an der Nordsee.

Es gab immer wieder viel Schönes zu sehen und zu erleben: Sylt, Büsum, Friedrichstadt und und und …

Leider sind die Urlaubstage immer viel zu schnell vorbei …

Onkomützen – Mützenladys

Buh, das Jahr ist irgendwie komisch – ich hatte mir vorgenommen regelmäßig hier zu schreiben, aber mir fehlte regelrecht die Lust dazu. Ständig was Anderes …

Hier zeige ich euch ein paar meiner Werke, welche ich für die Mützenladys der Onko-Mützen Regionalgruppe Sachsen beigetragen habe.

Anfang des Jahres hatte ich die Onkomützen auf Facebook gefunden und eine Frage gestellt, diese wurde erst spät von einer Lieben aus der Gegend beantwortet. Sie motivierte mich mitzumachen und dann war ich halt dabei. Regelmäßig wird gestrickt und gehäkelt. Vor allem Mützen, aber auch kleine Engelchen, Kleeblätter oder Schmetterlinge für verschiedene Krebsstationen.

Die Wolle organisiert unsere Ober-Mützenlady in fleißiger Recherche. Es ist eine lustige Truppe zusammengekommen. Jeden Mittwoch ist Treff und dann werden Mützen gepackt, vorher ausgemessen und mit Größenlabel versehen.

Die Mädels sind wirklich superfleißig, was wir jede Woche für eine Masse produzieren!! Ich staune immer wieder!

So das war es erstmal wieder von mir.

Der nächste Beitrag wird wohl wieder ein Urlaubsbericht werden. Die Nordsee ruft Ende September nach uns 🙂

 

Juni … erster Urlaub vorbei

Ach, endlich war es soweit, trotz Corona durften wir in den Urlaub fahren. Die Eifel war unser Ziel.

Wir haben absolut genial auf einer Burg übernachtet. Abends wurde das Tor verschlossen und wir waren ganz allein für uns und den Burggespenstern – die leider nicht vorbeikamen 🙂

Natürlich hatten wir einen Schlüssel … es war wirklich schick – bis auf die Kirchenglocken, die nervten gewaltig … 🙂

Wir fuhren viel Rad, wanderten und schipperten mit der Rursee-Flotte über die Talsperren-Seen.

Besichtigten Monschau und hatten viel Natur in Vogelsang.

Waren in Aachen und haben dort vieles angeschaut und fanden in einem Nachbarort unseres Urlaubsortes einen Woll-Dealer…

Die Eifel ist gut zu er-radeln, mit Akku war es sogar ein Leichtes die ordentlichen Berge hochzukommen 😉

Sehr schöne Gegend – sollte man gesehen haben!

 

Und weiter geht es im Mai …

Nachdem es mich letze Woche aus dem Rennen genommen hat und ich sogar im Krankenhaus war – geht mir vieles durch den Kopf. Das Wichtigste ist die Gesundheit!

Nebenbei wurde natürlich viel genadelt:

Ich nehme jetzt an einem neuen Projekt teil – Mützen für die Onkologie. Es gibt sogar eine Regionalgruppe und da wurde mir etwas Wolle bereitgestellt gegen Porto-Spende.

Im Garten ist es natürlich immer schön und zum Muttertag gab es leckeren Kuchen …

Bleibt gesund und munter!

Vorherige ältere Einträge